Workshop-Inhalt

- Begrüßung, kurze Vorstellungsrunde
- Was hat Heilen mit den Erkenntnissen der Quantenphysik zu tun? Erklärung, Beispiele
- Geist und Materie - wissenschaftlich unvereinbar?
- Erkenntnisse aus der Gehirnforschung leicht verständlich präsentiert
- die Grundlagen aller Heilmethoden - wer oder was heilt
- sich der eigenen Stärken und Grenzen bewusst werden
- Vorbereitung auf den Heilprozess: die eigene Haltung steuern, Gedanken beobachten,
  Energie kanalisieren inkl. Übungen
- Vorbereitung auf den Heilprozess: der Umgang mit eigenen Glaubenssätzen
- Vorführung der Grundtechnik mit Erklärung der einzelnen Schritte
- Partnerübung (2-er und 3-er Gruppen)
- Austausch der ersten Erkenntnisse, Korrekturen etc.
- Ausdehnung der Anwendungsmöglichkeiten (seelische und mentale Blockaden etc.)
- erneute Partnerübung (2-er und 3-er Gruppen)

- Bei Interesse und verbleibender Zeit: Vorführung von einigen Varianten des Prozesses

Beim Workshop nehmen die praktischen Übungen den meisten Raum ein. Unklarheiten, Widersprüche, Fehlinterpretationen können sofort aufgelöst werden. Das Üben mit Gleichgesinnten unter professioneller Anleitung macht Spaß und ist effektiv. Das Ziel: jeder Teilnehmer kann nach Abschluss des Workshops eigenverantwortlich und aus eigener Kraft einen Heilungsprozess in Gang setzen.